Arbeit für Pflege- und Adoptivfamilien

Die körpertherapeutische Bindungsarbeit hilft dabei, korrigierende, neue Bindungserfahrungen mit den Pflege-/ Adoptiveltern zu machen, so dass die Kinder bei ihnen andocken und in ihren Frieden kommen können.

 

Schmerz, Trauer und Wut über die traumatischen Erfahrungen dürfen im Kontakt und im sicheren Halt mit den „neuen“ Eltern ausgedrückt werden und damit in die Heilung gelangen. Dadurch erleben die Kinder eine Verlässlichkeit und die Verbindung, die sie bisher nicht hatten.

 

Die Liebe kann in Sicherheit wachsen.  

 

Blick durch die systemische Aufstellungsarbeit ermöglicht den Pflege/ Adoptiveltern, bildlich zu sehen, wie die Kinder in ihrem Herkunftssystem verbunden sind und was man als jetzige Familie beachten sollte, damit das Kind sich nicht durch die beiden Familiensysteme, die bei dem Kind nun wirken, zerrissen fühlt.

 

Damit kann es das Gute aus der Herkunftsfamilie im Herzen haben und darf sich von dem Schweren verabschieden.

 

Nicole Klütz

Hier sind wir

Seminarhaus FreiRaum

in Krummesse
Niedernstr. 6
23628 Krummesse

Kontakt:
Telefon: +49 177- 33 05 170
 E-Mail: info@freiraum-krummesse.de